18.15 Uhr - Gespräche zur Bauökonomie

Von Juni 13, 2018 17:45 bis Juni 13, 2018 20:00
Veröffentlicht von Reto Westermann
Schlagworte: Bauprojekte, Einsprachen
Hits: 370

Wer entdeckt die nächste Nische?

Gesellschaftliche Entwicklungen, neue Technologien, Veränderungen in der Arbeitswelt, 2000 Watt-Gesellschaft, neue Formen der Mobilität, BIM und Anlagedruck ohne klare Nachfrage nach Wohnraum werden die Bau- und Immobilienwelt neu mischen. Rezepte greifen nicht mehr. Wir fragen: Welche Entwicklungen werden die Bau- und Immobilienwelt in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren am meisten prägen und wie soll diese darauf reagieren? Welche Nischen entstehen durch die künftigen Veränderungen und wie können sie mit gescheiten baulichen Lösungen besetzt werden? Sind uralte Strategien plötzlich wieder aktuell? Wer macht mit welchem Produkt das Rennen?

 

Auf dem Podium mit dabei sind: 

Tina Arndt, Architektin und Mitinhaberin architektick, VR und Mitgründerin Frau baut AG, Zürich

 

Sabine Friedrich, Stadt- / Raumplanerin, Vorstandsmitglied Swissfuture, Teilhaberin keeas Raumkonzepte, Zürich

 

Jörg Koch, Geschäftsführer Pensimo Management AG, Zürich

 

Matthias Standfest, Gründer und CEO Archilyse AG, Zürich

 

Gesprächsleitung

Michael Hauser, Selbständiger Berater für Bau- und Immobilienprojekte und Inhaber hauserorte.ch

 

Wie immer im Club Härterei auf dem Maag-Areal. Apéro ab 17:45 Uhr, Gesprächsbeginn um 18:15 Uhr. 

Anmeldung bis zum 8. Juni an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kosten

Mitglieder ‹maneco›: gratis, Mitglieder ‹KUB›: Fr. 30.–, Nichtmitglieder: Fr. 40.–